Schweiz: Frankreich

Written by

Aufgrund der Resultate und den gesichteten Spielen, bzw. Mannschaften (Zypern) mussten wir das letzte Spiel gegen Zypern zur Pflichtaufgabe für unsere starke Schweizer Mannschaft einstufen.

Bedeutung?- Zum erstenmal seit Janos und ich als Team zusammenarbeiten mussten/durften/konnten wir uns mit einer durchaus möglichen Qualifikation durch einen Sieg gegen Frankreich konkret auseinandersetzen!!!!!

Wie schon im Vorfeld meiner Berichterstattung aus Tiflis bemerkt, wäre dazu eine aussergewöhnliche Leistung innerhalb des Potezials der Mannschaft nötig.

Im 1. Viertel begann die Mannschaft äußerst konzentriert mit einem starken Pressing und äußerst solide und wir gewannen es 1:0!!!!!!!
Im zweiten Viertel spielten wir bis zu Minute 5.47 2:2.- Dann ließ ein Moment die Konzentration im Pressing etwas nach und wir kassierten 2 Kontertore der Franzosen, was zum Rückstand von 2:4 führte. Janos war nun gezwungen, ein Time-Out zu nehmen, um die Mannschaft wieder einzustellen und den drohenden Rhythmus der Franzosen zu brechen. Was seine Wirkung zeigte: Es gelang uns, das Viertel wieder auszugleichen 4:4!
Im 3. Viertel, in einem Spiel das an Spannung und Nervenkitzel im bisherigen Turnierverlauf nicht zu überbieten war, spielten wir ausgeglichen und gestalteten es zum 5:5,- somit musste das letzte Viertel entscheiden.....

Wir gerieten aus dem Spielverlauf heraus mit 5:6 in Rückstand. Ein schweres Foul und dem darauffolgenden Ausschluss unsererseits nutzen die Franzosen konsequent zum 5:7. Eine weitere Überzahlsituation,- nun aber zu unseren Gunsten und der erfolgreiche Torschuss ließ uns wieder zum 7:6 herankommen! Was für eine Moral der Mannschaft, die nicht nachließ in den Bemühungen, Großes für das Schweizer Wasserball zu erreichen! Mit nochmals je einer verwerteten Überzahlsituation kam das Endresultat von 7:8 zu Stande.

Fazit des Spiels: uns fehlte letztlich lediglich etwas Wettkampfglück und ein wenig mehr Durschlagskraft und wir hätten die Qualifikation, bzw. die Sensation von Tiflis geschafft!

Vorausgesetzt: -Wir gewinnen das Spiel am Sonntag gegen Zypern.

Wir haben jetzt einen Ruhetag und werden uns heute gut regenerieren, um am Sonntag noch, denn so glauben wir,- zweiten Sieg an diesem Turnier zu kreieren.

Herzliche Gratulation der Mannschaft.- Danke allen Eltern für ihre Unterstützung auf der Tribüne des Wasserballstadions Tiflis!

Werner Stohler
Teamchef U17

Link zum Spielrapport

Read 1652 times Last modified on Freitag, 16 Juni 2017 11:30

Meistgelesen

Nationaltrainer SWP

Uwe SterzikHeadcoach Nationalteam Herren Elite Ruedi StöcklyTeammanager Nationalteam...

Read more

Anmeldungen Cup

Cup registration...

Read more

Lugano und Winterthur Cupsieger

Die Cupsiegerinnen 2017 vom SC Winterthur (Fotos: Fabienne Herzog) Im Cupfinal hol...

Read more