Mittwoch, 03 September 2014 00:00

Vergleich auf höchstem europäischen Niveau

Am Sonntag, 7. September 2014, um 20.00 Uhr startet das Schweizer U19-Team Damen gegen Gastgeber Italien in die U19 Wasserball Europameisterschaften Damen in Ostia/Rom. Die Italienerinnen, Dritte der letzten U19-EM 2012, sind in dieser Partie klare Favoriten und gehören sich wieder zu den Anwärterinnen für die Finalrunde dieser Titelkämpfe. Die Schweizerinnen dürfen sich auf ihren ersten Vergleich mit einem europäischen Topteam freuen und auf ihre Chance gegen die Ukraine (Dienstag, 9. September 2014, 12.30 Uhr) hoffen.

Da das Teilnehmerfeld mit 14 Teams auf vier Gruppen aufgeteilt werden musste, ergibt sich, dass neben den Zweit- auch die Letztplatzierten der beiden Dreiergruppen bereits für die Zwischenrunde qualifiziert sind – die Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Viertelfinale. So steht auch für das Team von Headcoach André Kiefner fest, dass es nach der Gruppenphase noch mindestens zu weiteren drei Spielen antreten kann.

Unabhängig vom Resultat gegen die Ukraine, 10. und Zweitletzte der U19-EM 2012, würde in der Zwischenrunde damit die Niederlande oder Israel auf die Schweizerinnen warten. Doch auch gegen die Ukraine ist die Schweiz Aussenseiterin, verfügen die Spielerinnen doch erst über internationale Erfahrungen aus den vier Spielen des 5-Länderturniers vom August 2014 in Thun.

Die Schweizerinnen reisen am Freitag direkt aus einem letzten Trainingslager in Serbien an, wo die Schwerpunkte vor allem im Schuss- und Techniktraining lagen.

Schlussrangliste Women's Water Polo LEN Under 19 European Championship 2012, Chelyabinsk (RUS)
1. Russland
2. Ungarn
3. Italien
4. Griechenland
5. Spanien
6. Niederlande
7. Grossbritannien
8. Frankreich
9. Deutschland
10. Ukraine
11. Türkei

U19 Wasserball Europameisterschaften Damen in Ostia/Rom, Italien, 7. – 14. September 2014

Gruppeneinteilung
Gruppe A: Niederlande, Ungarn, Israel
Gruppe B: Griechenland, Slowakei, Grossbritannien, Portugal
Gruppe C: Italien, Ukraine, Schweiz
Gruppe D: Spanien, Russland, Türkei, Serbien

Spielplan Gruppenphase
Sonntag, 7. September
12.30 Niederlande – Israel
14.00 Griechenland – Grossbritannien
15.30 Slowakei – Portugal
17.00 Spanien – Türkei
18.30 Russland– Serbien
20.00 Italien– Schweiz

Montag, 8. September
12.30 Portugal – Grossbritannien
14.00 Griechenland – Slowakei
15.30 Serbien – Türkei
17.00 Spanien – Russland
18.30 Niederlande – Ungarn
20.00 Italien – Ukraine

Dienstag, 9. September
12.30 Ukraine – Schweiz
14.00 Spanien – Serbien
15.30 Russland – Türkei
17.00 Ungarn – Israel
18.30 Griechenland – Portugal
20.00 Slowakei – Grossbritannien

Die Erstklassierten qualifizieren sich für das Viertelfinale vom Donnerstag, 11. September, die Zweit- und Drittklassierten spielen am Mittwoch, 10. September, die nächste Runde. Halbfinale und Finale finden am Samstag 13. und Sonntag 14. September statt.

Mittwoch, 10. September
15:30 (19)RM1 2A – 3C (als Gruppendritte)
17:00 (20)RM2 2C – 3A (als Gruppenzweite) 
18:30 (21)RM3 3B – 3D
20:00 (22)RM4 2D – 3B

Donnerstag, 11. September
14:00 (23)13°/14° 4B – 4D
15:30 (24)QF1 WRM1 – 1D (ev. bei Sieg in der Zwischenrunde)
17:00 (25)QF2 WRM2 – 1B (ev. bei Sieg in der Zwischenrunde)
18:30 (26)QF3 WRM3 – 1C
20:00 (27)QF4 WRM4 – 1A

Freitag, 12. September
17:00 (28)QF5 LRM1 – LRM3 (ev. bei Niederlage in der Zwischenrunde)
18:30 (29)QF6 LRM2 – LRM4 (ev. bei Niederlage in der Zwischenrunde)

Samstag, 13. September
12:30 (30)11°/12° LQF5 – LQF6
14:00 (31)9°/10° WQF5 – WQF6
15:30 (32)SF1 LQF1 – LQF3
17:00 (33)SF2 LQF2 – LQF4
18:30 (34)SF3 WQF1 – WQF3
20:00 (35)SF4 WQF2 – WQF4

Sonntag, 14. September
15:00 (36)7°/8° LSF1 – LSF2
16:30 (37)5°/6° WSF1 – WSF2
18:00 (38)3°/4° LSF3 – LSF4
19:30 (39)1°/2° WSF3 – WSF4

(Mittwoch, 3. september 2014 / wb)

Published in Damen Nachwuchs