Michael Badulescu

Michael Badulescu

Freitag, 10 Juli 2015 08:30

BASPO

 

10 07 2015 08 31 53

 

 

 




Das Bundesamt für Sport (BASPO) in Magglingen fördert den Sport und die Bewegung in der Schweiz und deren positive, nützliche und notwendige Rolle in der Gesellschaft. Es ist Dienstleistungs-, Ausbildungs- und Trainingszentrum für den Schweizer Sport und sportwissenschaftliches Kompetenzzentrum. Ausserdem schafft es die optimalen Voraussetzungen für die Sportanlagen von nationaler Bedeutung.

www.baspo.admin.ch

Freitag, 10 Juli 2015 08:29

Bauerfeind

Bauerfeind Logo





Bauerfeind übernimmt als Medical Partner einen wichtigen Bestandteil bei Swiss Waterpolo.
www.bauerfeind.ch

Freitag, 10 Juli 2015 08:21

TurboSwiss

Turboswiss

 

 

 

 

 

Die Wasserball-Meisterschaft wird mit dem offiziellen roten Wasserball von TurboSwiss gespielt. 

 

Donnerstag, 09 Juli 2015 16:14

Übersicht der Termine nach Nationalkader

Elite Herren
 Wann
 Was
 Wo
 31.01. - 01.02.2015
 Kaderlehrgang (KL)
 Schaffhausen
 06. - 08.02.2015
 1. EM-Qualifikationsrunde
 Tifilis, Georgien
 13. - 15.03.2015
 Kaderlehrgang (KL)
 tbd
 19. - 22.03.2015
 8-Nationenturnier
 Odense, Dänemark
 02. - 04.10.2015
 Kaderlehrgang (KL)
 tbd
 07. - 11.10.2015
 2. EM-Qualifikationsrunde
 tbd
Elite Damen

 Wann

 Was

 Wo

 15. - 18.01.2015  Euroleague Women  Szentes, Ungarn
 06. - 08.02.2015  1. EM-Qualifikationsrunde  Longwy, Frankreich
 02. - 07.04.2015  Kaderlehrgang (KL)  Eger, Ungarn
 10. - 13.05.2015  TTT  Tenero
 14. - 17.05.2015  8-Nationenturnier  Limerick, Irland
 August 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 September 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 09. - 11.10.2015  2.EM-Qualifikationsrunde  tbd
 November 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 Dezember 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
Nachwuchs U20/U19 Herren

 Wann

 Was

 Wo

 August 2015  Memorial Horas  Carouge
 20. - 26.09.2015  TTT  Tenero
 Oktober 2015  Kaderlehrgang (KL) + NLB-Spiel  tbd
 November 2015  Kaderlehrgang (KL) + NLB-Spiel  tbd
 Dezember 2015  Waterpolo Christmas Fun  Prag, Tschechien
Nachwuchs U17 Herren

 Wann

 Was

 Wo

 17. - 18.01.2015  Kaderlehrgang (KL) + NLB-Spiel  Carouge/Nyon
 14. - 15.01.2015  Kaderlehrgang (KL) + NLB-Spiel  Schaffhausen/Bern
 12. - 15.03.2015  Qualifikation BAKU  Malta
 09. - 10.05.2015  Kaderlehrgang (KL) + NLB-Spiel  Winterthur
Nachwuchs U15 Herren

 Wann

 Was

 Wo

 Mai 2015  Sichtungs-Kaderlehrgang  tbd
 10. - 16.05.2015  TTT  Tenero
 Oktober 2015  Sichtungs-Kaderlehrgang  tbd

Nachwuchs Damen

 Wann

 Was

 Wo

 24.01.2015  Elterninformation  Winterthur
 06. - 10.03.2015  Kaderlehrgang (KL)  Camogli, Italien
 11. - 15.03.2015  Qualifikation BAKU  Nizza, Frankreich
 02. - 07.04.2015  Kaderlehrgang (KL) / Vorbereitung BAKU  Eger, Ungarn
 10. - 16.05.2015  TTT  Tenero
 09. - 21.06.2015  Eurogames BAKU  Baku, Aserbaidschan
 August 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 04. - 06.09.2015  8-Nationenturnier  Prag, Tschechien
 20. - 26.09.2015  TTT  Tenero
 November 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 Dezember 2015  Kaderlehrgang (KL)  tbd
 
Donnerstag, 09 Juli 2015 16:13

Termine der Nationalmannschaften 2015

Die provisorischen Termine der Nationalmannschaften 2015 (Änderungen vorbehalten):
Terminplanung

Wann

Wer

Was

Wo

 15. - 18.01.2015  Elite Damen  Euro League Women  Szeged, Ungarn
 06. - 08.02.2015  Elite Herren  Qualifikationsturnier (EM 2016 in Belgrad)  Tifilis, Georgien
 06. - 08.02.2015  Elite Herren   Qualifikationsturnier (EM 2016 in Belgrad)  Longwy, Frankreich
 11. - 15.03.2015  U17 Herren  Qualifikation Euro Games BAKU  Malta
 11. - 15.03.2015  U17 Damen  Qualifikation Euro Games BAKU  Istanbul, Türkei
 19. - 22.03.2015  Elite Herren  8-Nationenturnier  Odense, Dänemark
 14. - 17.05.2015  Elite Damen  8-Nationenturnier  Limerick, Irland
 12. - 21.06.2015  U17 Herren + Damen  Euro Games BAKU  Baku, Aserbaidschan
 03. - 06.09.2015  U17 Damen  EU-Nations-Cup  Prag, Tschechien
 09. - 11.10.2015  Elite Herren  Qualifikationsturnier (EM 2016 in Belgrad)  tbd
 09. - 11.10.2015  Elite Damen  Qualifikationsturnier (EM 2016 in Belgrad)  tbd
 
Donnerstag, 09 Juli 2015 15:49

Funktionäre


Das Engagement und die Arbeit dieser einzelnen Personen sind für den Verband von grosser Bedeutung  und äusserst wertvoll. Unten finden Sie die Übersicht mit allen Funktionären, die für Swiss Waterpolo tätig sind. 

Organigramm Direktion Waterpolo.

 

 

Organigramm Ressort Sport Waterpolo.

 

 

Mittwoch, 08 Juli 2015 16:57

Job Vakanzen!

Ohne Sportchef keine Meisterschaften 2016!

Offene Stellen bei Swiss Waterpolo

Folgende Stellen sind immer noch zu besetzen:

(Stellenbeschriebe durch Klick auf die entsprechende Stelle)

Priorität hat das Finden eines neuen Sportchefs bis Ende Juli.

Wir weisen darauf hin, dass ohne einen neuen Sportchef die Meisterschaften 2015/16 wohl nicht stattfinden werden.

Wenn ihr jemand kennt, der Interesse an einem der Posten hat, dann meldet euch unter:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besten Dank.

Montag, 03 Dezember 2018 09:00

Strategische Ausrichtung

Vision Swiss Waterpolo

Wasserball wird als trendige Team-und Ballsportart, sowohl im Breiten- wie auch im Leistungssport, wahrgenommen und ausgeübt.

Mission Swiss Waterpolo

Swiss Waterpolo fördert die Wahrnehmung von Wasserball als Team- und Ballsportart und unterstützt die Vereine in der Entwicklung des Breitensports sowie die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit im Leistungssport.

 

 

Strategische Ausrichtung Swiss Waterpolo 2016 – 2020

Leistungssport: Erfolg an internationalen Wettkämpfen

Die Nationalmannschaften entwickeln sich leistungsmässig weiter, was sich in regelmässigen Erfolgen gegen im europäischen Ranking besser klassierte Teams zeigt.

Breitensport: Steigerung Wahrnehmung Wasserball wird bei Kindern und Jugendlichen als Trendsportart mit hohem Spassfaktor wahrgenommen und ausgeübt.

Verband: Kundenzufriedenheit Swiss Waterpolo schafft als Kompetenz- und Dienstleistungszentrum einen erkennbaren Mehrwert für die Vereine, Athletinnen und Athleten.

Ausbildung: Qualifikation Coaches Stützpunkte, Vereine, Regionen und Nationalmannschaften verfügen über genügend qualifizierte Coaches.

Direktion: Fluktuation reduzieren Angestellte und ehrenamtliche Mitarbeitende gehen ein Commitment mit Swiss Waterpolo ein.

Marketing / Finanzen: Mehr finanzielle Mittel Durch gezielte Marketing und Sponsoringmassnahmen werden zusätzlich finanzielle Mittel zur Erreichung der Strategieziele generiert

 

Eine Gesamtübersicht über die Themenbereiche, Herausforderungen und Erfolge von Swiss Waterpolo finden sie in folgender Präsentation (Stand Januar 2019):

 

Mittwoch, 08 Juli 2015 14:23

Wasserballvereine Schweiz

Aquastar Logo

Aquastar Küsnacht / Zollikon
> WebsiteKontakt 

Carouge natation Carouge Natation
 > WebsiteKontakt
CdNd Nyon

Cercle des Nageurs de Nyon
> WebsiteKontakt

CN Sion Cercle des Nageurs de Sion
> WebsiteKontakt
CN de Monthey

Cercle des Nageurs Monthey
> WebsiteKontakt

Cercle des Nageurs Yverdon
> WebsiteKontakt

Fribourg-Natation
> WebsiteKontakt

Genève Natation 1885
>
 Website
Kontakt
NLA Verein

Lausanne Natation
> WebsiteKontakt

Lugano Pallanuoto
> Website
Kontakt
NLA Verein

Martigny-Natation
> WebsiteKontakt

Nuoto Sport Locarno
> WebsiteKontakt

Red-Fish Neuchâtel
> WebsiteKontakt

Riviera Montreux-Vevey Waterpolo
> WebsiteKontakt

Schwimmclub Baden
> WebsiteKontakt

Schwimmclub Frauenfeld
>WebsiteKontakt

Schwimmclub Frosch Aegeri
> WebsiteKontakt
NLA Verein

Schwimmclub Horgen
> WebsiteKontakt
NLA Verein

Schwimmclub Kreuzlingen
> Website
Kontakt
NLA Verein

Schwimmclub Schaffhausen
> WebsiteKontakt
NLA Verein

Schwimmclub Thalwil
> WebsiteKontakt

SCW LOGO CMYK20x20cm

Schwimmclub Winterthur
> WebsiteKontakt

Schwimmclub Zug
> WebsiteKontakt

Schwimmklub Bern
> WebsiteKontakt

Schwimmklub Luzern
> WebsiteKontakt

Schwimmklub Sparte Konstanz
> WebsiteKontakt

Schwimmverein beider Basel
> WebsiteKontakt
NLA Verein

Schwimmverein Zürileu
> WebsiteKontakt

Società Pallanuoto Bissone
> WebsiteKontakt
NLA Verein

Turnerschaft Dornbirn
> WebsiteKontakt

Wasser Sport Club Dietikon
> WebsiteKontakt

Wasserballclub Poseidon Richterswil
> Website, Kontakt

Wasserballklub Stadtmannschaft Zürich
> WebsiteKontakt

Wasserballklub Thun
> WebsiteKontakt

Wasserball-Klub Uri
Kontakt

Wassersport-Club Kloten
> WebsiteKontakt

Wassersportverein Basel
> WebsiteKontakt

WBA Tristar
> WebsiteKontakt

Mittwoch, 08 Juli 2015 13:47

Schiedsrichter und Officials

Schiedsrichterchef
Léonard Bruchez 

LEN Schiedsrichter
Castrilli Massimo
Ilea Dorin
Wengenroth Ursula

FINA Technical Waterpolo Committee 2013-2017:
Jaques Racine (neu)

LEN Technical Waterpolo Committee 2012-2016:
Jacques Racine

 

Organigramm (PDF)

Ressort Schiesrichter Organigramm Jan17