Dienstag, 19 September 2017 09:42

Modus U20 Women 2017/2018

Vorrunde:   # U20 Women Modus:  
    1 Team U20 Women 1 Einfachrunde in Turnierform
Finalrundenturnier am Schluss
    2 Team U20 Women 2 
    3 Team U20 Women 3
    4 Team U20 Women 4
    5 Team U20 Women 5    
    6 Team U20 Women 6    
    7 Team U20 Women 7    
    8 Team U20 Women 8    
Published in Spielbetrieb

Dienstag, 19 September 2017 09:35

Modus NLD 2017/2018

Vorrunde: # NLD Modus:
  1 Team NLD 1 Hin- und Rückspiel 
  2 Team NLD 2   
  3 Team NLD 3  
  4 Team NLD 4  
  5 Team NLD 5  
  6 Team NLD 6  
  7 Team NLD 7  
  8 Team NLD 8  
       
Semi Final # Semi Final NLD  
  HF 1 1° Team NLD 4° Team NLD
  HF 2 2° Team NLD 3° Team NLD
  HF 1 4° Team NLD 1° Team NLD
  HF 2 3° Team NLD 2° Team NLD
  HF 1 1° Team NLD 4° Team NLD
  HF 2 2° Team NLD 3° Team NLD
       
       
Final Playoff # Finalrunde NLD  
  FR 1 Sieger HF 1 Sieger HF 2
  FR 2 Sieger HF 2 Sieger HF 1
  FR 3 Sieger HF 1 Sieger HF 2
Published in Spielbetrieb

Samstag, 26 August 2017 15:14

Modus NLB 2017/2018

Vorrunde:   # NLB      
    1 Team NLB 1     Modus : Hin- und Rückrunde
    2 Team NLB 2       
    3 Team NLB 3      
    4 Team NLB 4      
    5 Team NLB 5      
    6 Team NLB 6      
    7 Team NLB 7      
    8 Team NLB 8      
    9 Team NLB 9      
    10 Team NLB 10      
             
             
             
Play Out    Falls keine Mannschaft der RL bereit ist nächstes Jahr aufzusteigen wird kein Playout gespielt.
 Falls nur eine Mannschaft aufsteigen will aus Ost/Nord/ West spielt diese gegen den letzten der NLB
             
    Home  Away    
    PO 1 10° Team NLB 1 RL West    
    PO 2 1° RL Ost 1 RL West    
    PO 3 1° RL Ost 10° Team NLB    
             
Schlussrang Play Out # Final Playout     Sieger des Turniers steigt in die NLB auf
    1 NLB      
    2 RL      
    3 RL      
Published in Spielbetrieb

Samstag, 26 August 2017 15:06

Modus NLA 2018/2019

 

Vorrunde:   # NLA Modus:      
    1 Team NLA 1 Winterrunde Hinspiel in Turnierform / Rückspiel separat
    2 Team NLA 2  Sommerrunde mit Hin- und Rückspiel  
    3 Team NLA 3        
    4 Team NLA 4        
    5 Team NLA 5        
    6 Team NLA 6        
    7 Team NLA 7        
    8 Team NLA 8        
               
               
Halbfinal Playoff # Halbfinal Playoff   Reihenfolge und bei Unentschieden gemäss 5.1.1  
    HF 1 1° Team NLA 4° Team NLA  
    HF 2 2° Team NLA 3° Team NLA      
    HF 1 4° Team NLA 1° Team NLA      
    HF 2 3° Team NLA 2° Team NLA      
    HF 1 1° Team NLA 4° Team NLA      
    HF 2 2° Team NLA 3° Team NLA      
    HF 1 4° Team NLA 1° Team NLA      
    HF 2 3° Team NLA 2° Team NLA      
    HF 1 1° Team NLA 4° Team NLA      
    HF 2 2° Team NLA 3° Team NLA      
               
               
Playoff 3./4.   # Finalround      
    FR 1 Loser HF 1 Loser HF 2      
    FR 2 Loser HF 2 Loser HF 1      
    FR 3 Loser HF 1 Loser HF 2      
               
               
Final Playoff   # Finalround NLA   Reihenfolge und bei Unentschieden gemäss 5.1.1  
    FR 1 Sieger HF 1 Sieger HF 2  
    FR 2 Sieger HF 2 Sieger HF 1      
    FR 3 Sieger HF 1 Sieger HF 2      
    FR 4 Sieger HF 2 Sieger HF 1      
    FR 5 Sieger HF 1 Sieger HF 2      
               
               
Final Playdown # Playout/up NLA-NLB      
    FR 1 8° Team NLA 1° Team NLB Teilnahmeberechtigte Teams gemäss Reglement 5.1.1  
    FR 2 1° Team NLB 8° Team NLA  
    FR 3 8° Team NLA 1° Team NLB Wenn 1° Team NLB nicht aufstiegsberechtigt
werden keine Playdown/-up gespielt
         



Published in Spielbetrieb

Mittwoch, 21 November 2012 12:53

EM Modus angepasst

Am LEN Congress in Lissabon J.Racine ins TWPC wiedergewählt und weiter wurden wichtige Entscheidungen für die Schweiz gefällt.

Insbesondere wirkte der Druck auf die LEN, den neu eingeführten Modus der Europameisterschaft zu modifizieren. Die Schweiz ist an der EM 2014 mit dabei. Coach Sterzik ist glücklich.

EM Modus
Nach der EM 2012, an der lediglich 2 Spiele gegen Top Nationen ausgetragen werden hat sich die Schweiz von der EM 2014 zurückgezogen. Den Verantwortlichen war der Ertrag gegenüber dem Aufwand deutlich zu klein. Auf Drängen verschiedener Nationen hat die LEN sich nun bewegt und der bestehende Modus wurde angepasst. Nun hat die Schweiz die gewünschten Spiele auf dem eigenen Level, sowie Spiele gegen Top Nationen. Dieser nachhaltige Modus soll später auch bei den Damen und im Nachwuchs angewendet werden. Ausgangslage ist das Ranking der letzten EM.

Modus:

Platz 1 – 6 sind direkt für das Finale qualifiziert (2014 Budapest)

Platz 7 – 12 sind direkt für die Play Off qualifiziert (1 Spiel H/A)

Platz 13 – X tragen die Vorrunde, in drei Gruppen in drei Turnieren aus. Die beiden Erstplatzierten pro Gruppe qualifizieren sich für die Play Off.

Die Turniere der Vorrunde werden im April, Juli und Oktober 2013 ausgetragen. Das erfordert abermals Flexibilität der Vereine und der Funktionäre in der Planung. Die Details sind erst im Dezember 2012 von der LEN bekannt. 

TWPC

Mit Jacques Racine hat die Schweiz einen versierten Kenner der Szene direkt im Europäischen Epizentrum. Am Kongress in Lissabon wurde Jacques klar und deutlich wieder gewählt. Seine distanzierte und ruhige Art, seine Beiträge im Bereich der Schulung und der Entwicklung des Europäischen Wasserballs hat ihn klar als absolut fähigen und überlegten Vertreter positioniert. Herzliche Gratulation Jacques, zur erfolgreichen Wiederwahl.

Reto Oberhänsli
Direktor Swiss Waterpolo

Published in Team News