Montag, 06 November 2017 09:54

Rückblick Lehrgang/Sichtung Damen NW


Eine weitere Sichtung wird am 18.11.2017 stattfinden.

Last modified on Montag, 06 November 2017 10:16
Dienstag, 10 Oktober 2017 12:14

Rückblick: EM-Quali.-Turnier in Kiew

Written by

Mit dem 6. Rang qualifiziert sich die Damen Nationalmannschaft für die nächste Runde.

Last modified on Dienstag, 10 Oktober 2017 14:34
Mittwoch, 04 Oktober 2017 21:03

Spielberichte EM-Qualifikation - Kiew

Written by

Berichte und Resultate von allen Turniertagen.

Last modified on Sonntag, 08 Oktober 2017 19:28
Montag, 02 Oktober 2017 15:10

3T - Talent- Treff Tenero

Written by

Bericht von unsern NW Damen aus Tenero.

3T

Mit Muskelkater und braungebrannten Gesichtern fahren die 11 Mädchen nach 6 Tagen schon wieder nach Hause.
Alles begann am Sonntag, als wir im Centro sportivo Tenero eintrafen und herzlich von Swiss Olympic empfangen wurden. Schon in der Eröffnungsfeier wurden die 3 Werte "Friendship, Respect & Excellence" angetönt, welche uns die ganze Woche begleitet haben.
Am Montag um 11 Uhr sprangen wir alle für unser erstes Training ins Wasser. Auf dem Plan für diese Woche standen der Pistentest, diverse Schwimmübungen, technische und konditionelle, Übungen mit dem Ball, Schusstraining und Zweikampf.
Auch der Spass kam nicht zu kurz. Zwischen zwei Trainingseinheiten oder Abends besuchten wir dann die verschiedenen Workshops von Swiss Olympic. Sie waren für uns sehr spannend gestaltet und wir haben einiges dabei gelernt.
Während dieser Woche sind wir als Team noch mehr zusammen gewachsen und konnten viel profitieren.
Obwohl wir leider nur wenige waren, feuerten wir uns gegenseitig lautstark beim Mini Super 10 Kampf am Donnerstagabend an. Zwei von uns waren nach der ersten Runde noch dabei, danach leider reichte es nicht mehr, um weiter zu kommen.
Wie jedes Jahr hatten wir viel Spass und konnten uns eine ganze Woche lang auf unseren Sport konzentrieren.

Wir freuen uns schon auf das nächste 3T!

Last modified on Montag, 02 Oktober 2017 15:27
Freitag, 14 Juli 2017 13:10

EU Nation Women Waterpolo Tournament

Written by

7. Schlussrang für die Damen Elite Nationalmannschaft. 
(Alle Resultate und Berichte)

Last modified on Sonntag, 16 Juli 2017 17:57
Montag, 29 Mai 2017 16:24

Fleissige NW-Athletinnen in Tenero

Written by

Lehrgang in Tenero U20 Damen

Am 27. Mai 2017 sind 12 Mädchen des U20 Kader hoch motiviert in Tenero zum Wochenendlehrgang eingetroffen. Gleich nach der Ankunft bezogen sie ihre Unterkunft, diesmal im Zelt, und schon ging es pünktlich zum ersten Wassertraining. Es verging nur wenig Zeit, bis sich die Gesichter der Mädchen gerötet haben, was vor allem der strahlenden Sonne zuzuschreiben war. Im Training wurde vorallem die Schusstechnik jeder Teilnehmerin unter die Lupe genommen und verbessert. Zum Glück musste weniger als befürchtet in allen Trainingseinheiten geschwommen werden, da die Zeit schlicht und einfach zu kurz war.

Nach dem erfolgreich absolvierten Training konnten sie dem Anblick und der reizvolle Aussicht auf den Lago Maggiore nicht widerstehen und genossen den Sprung in den See. Das Wasser war zwar kalt, aber das hielt sie nicht weiter ab, auf das nah gelegene Floss zu schwimmen.
Im Anschluss wärmte man sich bei einer Runde Volleyball auf und dann rief wieder die Pflicht mit dem nächsten Wassertraining. Nun konnten sie ihre Fortschritte im Spiel beweisen. Die schwimmerischen Leistungen haben sich über weite Strecken verbessert, jedoch fehlen noch die Schnelligkeit im Abschluss und die Kraft, sich gegenüber Stärkeren durchzusetzen. Nach dem leckeren Abendessen, das hoch verdient war, beschlossen alle noch einen Ausflug nach Locarno zu machen. Mit dem Zug fuhren sie in die Stadt und nach einem feinem Eis und einer kleinen Stadtbesichtigung gingen alle zusammen zurück wieder ins Centro Sportivo.

Nach einer erholsamen Nacht starteten die Mädchen nach einem genussvollen Frühstück motiviert ins Wassertraining. Sie arbeiteten am Überzahlspiel und es wurde viel geworfen, um ihre Schusskraft zu verbessern. Danach gab es einen kleinen Theorieblock, bei dem sie auch über die weiteren Termine informiert wurden. Auch wurde gesagt, dass sie an ihrer Kraft arbeiten müssen, indem sie jeden Tag konsequent 5-10 Minuten einfachere Kraftübungen ausführen sollten. Danach ging es wieder in den See schwimmen und die Gelegenheit wurde genutzt, passen zu üben. In der letzten Wassereinheit trainierten die Mädchen nochmals ihre Schusskraft und einige Centerübungen waren auch im Programm.

Nach einer herzlichen Verabschiedung gingen alle zusammen zum Zug, um nach Hause zu fahren.

Der Kaderlehrgang war hilfreich, um an den Schüssen und der Spielpraxis zu arbeiten. Positiv hat sich bei den Mädchen bemerkbar gemacht, dass das Wetter traumhaft war und die Stimmung untereinander herzlich. Obwohl fleissig gecremt wurde, hat es einige Sonnenbrände gegeben.

Vielen Dank an Robert und den Bademeister für die genialen Trainingsbedinungen und die hilfreichen Korrekturen für jede Spielerin.

 

Bericht: Captain Naemi Frei, Zipporah Nelson und Fiona Schurter

Last modified on Montag, 29 Mai 2017 16:58
Montag, 24 April 2017 15:39

Abschlussbericht EU Nations Junior Girls

Written by

Prag (Tschechien)

Last modified on Dienstag, 25 April 2017 12:20
Freitag, 21 April 2017 21:11

EU Nations Damen NW in Prag

Written by

Erster Spieltag.

Last modified on Freitag, 21 April 2017 22:00
Freitag, 21 April 2017 09:09

EU Nations Damen Nachwuchs

Written by

21.-23. April 2017

Last modified on Freitag, 21 April 2017 10:47

damenu19

Unsere U17 Damenmannschaft nahm,wie auch die U15 und U17 der Herren, am Jakerson Memorial Turnier vom 8. – 10. Juli 2016 in Prag teil. Die Fahrt und der Aufenthalt wurden hervorragend von Teamchef Werner Stohler organisiert. Alles klappte reibungslos und wir konnten uns voll auf das Turnier konzentrieren.
Es kämpften um den Turniersieg mit uns die Mannschaften von Ungarn, der Slowakei und dem Ausrichter Tschechien. Diese Mannschaften, allen voran die ungarischen Mädchen, trainieren schon seit mehreren Jahren täglich und wir wussten, dass uns sehr schwierige Spiele bevorstehen würden.
Das erste Match spielten wir gegen die tschechische Mannschaft. Es gelang uns sogar mehrmals vorzulegen und in Führung zu gehen und das erste und das letzte Viertel verliefen ausgeglichen. Aber leider verloren wir am Anfang des dritten Viertels, bedingt durch drei persönliche Fehler, zwei unserer wichtigsten Spielerinnen. So gab es am Ende eine deutliche Niederlage gegen die Tschechen mit 7:18. Im nächsten Spiel gegen die Slowakei verloren wir mit 4:16 und nicht unerwartet ging das letzte Spiel gegen die ungarische Mannschaft mit 3:28 verloren. Die Teams von Ungarn und der Slowakei waren uns in allen Bereichen weit überlegen und wir bekamen deutlich unsere Schwächen aufgezeigt.
Es ist nie ganz einfach hohe Niederlagen hinzunehmen, aber es ist wichtig, Erfahrungen zu sammeln und es ist gut, sich mit guten Mannschaften zu messen und von ihnen zu lernen.
Während des Turnieres in Prag stand die ganze Zeit Wasserball-Legende Tamás Faragó aus Ungarn am Beckenrand und beobachtete das Spiel seiner beiden Töchter, die bei der ungarischen Auswahl mitspielten.

 

Fazit:
Sehr positiv war, dass unsere Mädchen in keinem Spiel aufgaben und immer versuchten, ihre beste Leistung abzurufen. Wir mussten aus organisatorischen Gründen auf einem Herrenfeld spielen, womit wir einige Anpassungsschwierigkeiten hatten. Dazu kommt, dass wir zu diesem Turnier mit einem sehr jungen Team (Durchschnittsalter 15 Jahren) angetreten sind. Einige unserer Mädchen waren zum ersten Mal in der Auswahlmannschaft berufen und haben sich sehr gut präsentiert und in die Mannschaft integriert.
Somit konnten unsere Nachwuchsdamen in diesem Turnier viel dazu lernen. Es wäre zu hoffen, dass wir mit dieser jungen Mannschaft noch viele Gelegenheiten bekommen, an Turnieren teilzunehmen, um uns weiter verbessern zu können.

Tabelle: 1. Ungarn, 2. Slowakei, 3. Tschechien, 4.Schweiz
Teilnehmer (Tore in Klammern):
SC Horgen: Mara Cvijetic, Selina Forleo, Nina Nagy, Lovis Widmer
SC Winterthur: Linn Buob (8), Zipporah Nelson (3), Naemi Frei, Fiona Schurter, Elin Siegrist und Laura Stähelin
SV Basel: Lotti Verhagen (2)
WBK Stadtmannschaft Zürich: Eliane De Bue und Aline Frey (1)

13.07.2016, Coach Nationalteam Damen Nachwuchs Robert Jobst

Last modified on Freitag, 15 Juli 2016 19:15

Meistgelesen

Nationaltrainer SWP

Uwe SterzikHeadcoach Nationalteam Herren Elite Ruedi StöcklyTeammanager Nationalteam...

Read more

Memorial Hora

  Am 08.09. bis 10.09.2017 findet das Internationale Memorial Hora Turnier stat...

Read more

Neuer Schiedsrichter-Chef

Dorin Ilea tritt ab 1. Oktober 2017 die Nachfolge des zurücktretenden Schiedsrichte...

Read more