U17 Damen in Prag beim Jakerson Memorial Turnier

Written by

damenu19

Unsere U17 Damenmannschaft nahm,wie auch die U15 und U17 der Herren, am Jakerson Memorial Turnier vom 8. – 10. Juli 2016 in Prag teil. Die Fahrt und der Aufenthalt wurden hervorragend von Teamchef Werner Stohler organisiert. Alles klappte reibungslos und wir konnten uns voll auf das Turnier konzentrieren.
Es kämpften um den Turniersieg mit uns die Mannschaften von Ungarn, der Slowakei und dem Ausrichter Tschechien. Diese Mannschaften, allen voran die ungarischen Mädchen, trainieren schon seit mehreren Jahren täglich und wir wussten, dass uns sehr schwierige Spiele bevorstehen würden.
Das erste Match spielten wir gegen die tschechische Mannschaft. Es gelang uns sogar mehrmals vorzulegen und in Führung zu gehen und das erste und das letzte Viertel verliefen ausgeglichen. Aber leider verloren wir am Anfang des dritten Viertels, bedingt durch drei persönliche Fehler, zwei unserer wichtigsten Spielerinnen. So gab es am Ende eine deutliche Niederlage gegen die Tschechen mit 7:18. Im nächsten Spiel gegen die Slowakei verloren wir mit 4:16 und nicht unerwartet ging das letzte Spiel gegen die ungarische Mannschaft mit 3:28 verloren. Die Teams von Ungarn und der Slowakei waren uns in allen Bereichen weit überlegen und wir bekamen deutlich unsere Schwächen aufgezeigt.
Es ist nie ganz einfach hohe Niederlagen hinzunehmen, aber es ist wichtig, Erfahrungen zu sammeln und es ist gut, sich mit guten Mannschaften zu messen und von ihnen zu lernen.
Während des Turnieres in Prag stand die ganze Zeit Wasserball-Legende Tamás Faragó aus Ungarn am Beckenrand und beobachtete das Spiel seiner beiden Töchter, die bei der ungarischen Auswahl mitspielten.

 

Fazit:
Sehr positiv war, dass unsere Mädchen in keinem Spiel aufgaben und immer versuchten, ihre beste Leistung abzurufen. Wir mussten aus organisatorischen Gründen auf einem Herrenfeld spielen, womit wir einige Anpassungsschwierigkeiten hatten. Dazu kommt, dass wir zu diesem Turnier mit einem sehr jungen Team (Durchschnittsalter 15 Jahren) angetreten sind. Einige unserer Mädchen waren zum ersten Mal in der Auswahlmannschaft berufen und haben sich sehr gut präsentiert und in die Mannschaft integriert.
Somit konnten unsere Nachwuchsdamen in diesem Turnier viel dazu lernen. Es wäre zu hoffen, dass wir mit dieser jungen Mannschaft noch viele Gelegenheiten bekommen, an Turnieren teilzunehmen, um uns weiter verbessern zu können.

Tabelle: 1. Ungarn, 2. Slowakei, 3. Tschechien, 4.Schweiz
Teilnehmer (Tore in Klammern):
SC Horgen: Mara Cvijetic, Selina Forleo, Nina Nagy, Lovis Widmer
SC Winterthur: Linn Buob (8), Zipporah Nelson (3), Naemi Frei, Fiona Schurter, Elin Siegrist und Laura Stähelin
SV Basel: Lotti Verhagen (2)
WBK Stadtmannschaft Zürich: Eliane De Bue und Aline Frey (1)

13.07.2016, Coach Nationalteam Damen Nachwuchs Robert Jobst

Read 1245 times Last modified on Freitag, 15 Juli 2016 19:15

Meistgelesen

EM Barrage-Spiel Schweiz-Israel

 UNTERSTÜTZE DAS TEAM HIER --> Die Schweizer Nationalmannschaf...

Read more

RL Anmeldungen

1. RL Ost/NordTeams 1. RL West Teams 2. RL Ost/Nord Teams 2. RL West Teams...

Read more